Unterricht  

   

Wer ist online?  

Aktuell sind 188 Gäste und keine Mitglieder online

   

Diese Seite befindet sich in der Bearbeitung!

Die Mittelstufe

Die Mittelstufe umfasst die Jahrgänge 7 bis 10.

Grundsätzlich ist die Otto-Hahn-Schule eine sechszügige (6 Kerngruppen/Klassen pro Jahrgang) integrierte Sekundarschule.

Aufgrund zurückgehender Schülerzahlen haben wir im Schuljahr 2015/2016 in den einzelnen Jahrgängen eine unterschiedliche Anzahl von Kerngruppen.

  • im 7. Jahrgang 4 KGs,
  • im 8. Jahrgang 5 KGs,
  • im 9. Jahrgang 6 KGs und
  • im 10. Jahrgang 7 KGs.

Die durchschnittliche Kerngruppengröße beträgt 24 Schülerinnen und Schüler. Insgesamt besuchen 535 Schülerinnen und Schüler die Mittelstufe unserer Schule.

 


Leistungsdifferenzierung

Der Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Chemie und Biologie wird in Kursen der äußeren Fachleistungsdifferenzeirung erteilt.

Äußere Fachleistungsdifferenzierung
Es werden zwei Anforderungsniveaus angeboten:
  1. das Grundniveau (G-Niveau), das den für alle Schülerinnen und Schüler verbindlichen Lehrstoff aus dem Bereich der Grundanforderungen vermittelt und
  2. das Erweiterungsniveau (E-Niveau), das neben dem Lehrstoff aus dem Bereich der Grundanforderungen auch den der Zusatzanforderungen vermittelt.

Aus Kursen des G-Niveaus können gesonderte Kurse für Schülerinnen und Schüler mit erhöhtem Bedarf an individueller Förderung ausgegliedert werden.

Beginn der Differenzierung:
  • Mathematik ab der 7. Jahrgangsstufe, 2. Schulhalbjahr
  • Deutsch und Englisch ab der 8. Jahrgangsstufe
  • Physik und Chemie ab der 9.Jahrgangsstufe und
  • Biologie ab dem 2. Halbjahr der 9. Jahrgangsstufe.

Der Wechsel zwischen den Kursniveaus erfolgt halbjährlich. Die Schülerinnen und Schüler werden aufgrund ihrer Halbjahresleistungen entweder dem E- oder dem G-Kurs zugewiesen.

 

In allen anderen Fächer wird der Unterricht binnendifferenziert erteilt.


Wahlpflichtunterricht und 2. Fremdsprache

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts kann eine zweite Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 7 oder 9 begonnen werden.

Eine zweite Fremdsprache ist eine Abiturvoraussetzung. Wird in der Mittelstufe keine zweite Fremdsprache gewählt, so muss ab Klasse 11 eine zweite Fremdsprache belegt werden.

Jede Schülerin, jeder Schüler muss sich bei der Anmeldung für ein Wahlpflichtfach entscheiden. Das Wahlpflichtfach wird in allen Jahrgangsstufen 4stündig unterrichtet.

Die Wahl sollte gut überlegt werden, denn ein Wechsel ist nur innerhalb der ersten 6 Wochen nach Zuweisung möglich. Ein Wechsel muss von den Erziehungsberechtigten beantragt werden und die betroffenen Lehrkräfte müssen einem Wechsel zustimmen.

Wahpflichtangebot für die Jahrgangsstufen 7 und 8
Die Schülerinnen und Schüler können ein Fach aus folgendem Angebot wählen:
  • Fußball
  • Hockey
  • Schwimmen
  • Wirtschaft Arbeit Technik
  • Türkisch
  • Französisch
  • Bildende Kunst
  • Deutsch Sprachkompetenz
  • Mathematische Grundfertigkeiten
  • Naturwissenschaft
  • Informationstechnik/Mathematik
  • Musik
Wahlpflichtangebot für die Jahrgangsstufen 9 und 10
Die Schülerinnen und Schüler können aus folgendem Angebot wählen:
  • Fußball (nur als Fortführung)
  • Hockey (nur als Fortführung)
  • Schwimmen (nur als Fortführung)
  • Informatik
  • Mathematik
  • Arbeitslehre
  • Englisch - englische Literatur und Landeskunde
  • Deutsch - Literatur
  • Biologie - Schulgarten
  • Türkisch (nur als Fortführung)
  • Französisch (nur als Fortführung)

 


Duales Lernen

 


Trainingsraum

Um erfolgreicher lernen zu können bzw. Mitschüler/innen nicht mehr beim Lernen zu behindern, können sich Schüler/innen nach Ermahnung bei Unterrichtsstörungen entscheiden, ob sie ihr Verhalten trainieren wollen.


 

Kerngruppenstunde

Für die Regelung der Kerngruppenangelegenheiten ist für jede Kerngruppe eine Stunde pro Woche mit ihren zwei Kerngruppenleiter/innen im Stundenplan vorgesehen.


 

Soziales Lernen


 

 

 

   
© ALLROUNDER