Starker Auftritt der OHS-Auswahl (Jahrgänge 2003-2005) in der Region Südost!

Südost 2017 WK IIIa

 

In der gut besetzten Region Südost konnte sich die Otto-Hahn-Schule durchsetzen und sich für die Berliner Endrunde qualifizieren. In dem spannenden Turnier kam es am Ende auf das bessere Torverhältnis an, da zwei Mannschaften 10 Punkte auf dem Konto hatten. Einmal mehr erwies sich die Merian-Schule als harter Konkurrent um das Finalticket. Im ersten Spiel gab es einen klaren 3:0 – Sieg über das Siemens-Gymnasium (Kadir, Mert, Jamal). Im zweiten Spiel gewann die OHS-Auswahl gegen die Noether-Schule mit 2:0. Mert und Milos, sogar durch einen direkten Freistoß, trafen für die Mannschaft. Im vorletzten Spiel kam es zu einem 1:1 – Unentschieden zwischen der Otto-Hahn-Schule und der Merian-Schule. Der frühe Führungstreffer durch Gerome reichte der OHS-Auswahl nicht zum Sieg. Durch das Unentschieden musste das letzte Spiel gegen die Virchow-Schule gewonnen werden und das bessere Torverhältnis gegenüber der Merian-Schule gehalten werden. Durch einen 2:0-Sieg gelang genau das - Can und Milos trafen für die OHS-Mannschaft. Mit diesem Sieg qualifizierte sich die Mannschaft für das Berliner Finale und hat die Chance die beste Berliner Breitenschule im Fußball zu werden.

Südost 2017 WK IIIb

 

   
© ALLROUNDER