Erfolgreiche 1. Runde der Mädchen im FUTSAL

Mädchen Dez 2016

 

Endlich war es soweit! Nach viel zu langer Pause hat die Otto-Hahn-Schule wieder ein eigenes Mädchen-Futsal-Team. Mit Schülerinnen aus allen vier Sportklassen konnte in der sehr breiten Altersgruppe WK II eine gute erste Runde gespielt werden. Zum Auftakt gab es ein spielerisch noch verbesserungswürdiges 0:0 gegen die Romain-Rolland-Schule aus Reinickendorf. Im zweiten Spiel gesellte sich zu der spürbaren Nervosität auch noch ein völlig überlegener Gegner – Endstand 1:4, trotz des zwischenzeitlichen Ausgleichs durch Sandy Nguyen (9.22). Dies blieb übrigens das einzige Gegentor der starken Mannschaft vom Ulrich-von-Hutten Gymnasium. Durch diese Ergebnisse stand die OHS-Auswahl früh in der Vorrunde unter erheblichen Druck. Es musste jedes Spiel gewonnen werden und auf Ausrutscher der Konkurrenz gehofft werden. Doch das Team zeigte Moral und hielt zusammen. Durch ein frühes Tor von Dilan Merani (8.11) gelang ein knapper 1:0-Sieg über die Schulfarm Schafenberg und anschließend ein ungefährdeter 3:0-Sieg (2mal Dilan und einmal Michelle Petermann 7.11) über die Thomas-Mann-Oberschule. Durch die anderen Ergebnisse und der absoluten Übermacht des Ulrich-von-Hutten Gymnasiums wurde der Punkt aus dem ersten Spiel zu Gold, da er der OHS-Auswahl das Weiterkommen bescherte. Der Zusammenhalt und die Stimmung im OHS-Team waren hervorragend. Damit nicht nur die Torschützen erwähnt werden muss, neben der geschlossenen Mannschaftsleistung, Laura Knaak (8.11) besonders genannt werden, die mit starker Zweikampfführung und viel spielerischer Übersicht die Defensive der OHS zusammenhielt.

Es spielten: Michelle Petermann (7.11), Laura Knaak, Dilan Merani, Yade Uzan (alle 8.11), Aleyna Uzuner (8.13), Sandy Nguyen, Munire Ejder (9.22), Özlem Demirkan (10.11), Emine Demirkiran (9.12)

   
© ALLROUNDER