Die OHS siegt in der Region Südost (WK III 2002-2004)

Hallenrunde WK III (2002-2004)

Die OHS siegt in der Region Südost !!!

Mit 13 Punkten aus 5 Spielen und einem tollen Torverhältnis von 16:4 sorgte die Auswahl der Otto-Hahn-Schule für einen ungefährdeten Sieg in der Zwischenrunde Südost. Die Leistung auf und neben dem Platz stimmte von der ersten Sekunde an. Die Auswahl schaffte es tatsächlich ohne jegliches Gespräch mit dem Schiedsrichter durch die Zwischenrunde. Eine knappe Entscheidung im letzten Spiel wollte die Mannschaft diesmal vermeiden. Die Vorzeichen für die Zwischenrunde auf dem Weg ins Finale standen dabei denkbar schlecht, so musste die Auswahl auf ihren Stammtorwart verzichten, da dieser sich im Unterricht nicht benehmen kann und somit ersatzlos gestrichen wurde. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Mohamed-Ali Fakhro aus der 8.22, der sich das gesamte Turnier ins Tor stellt, und dabei keine schlechte Figur abgab.

Das Turnier

Zum Auftakt der Zwischenrunde setzte es gleich einen 6:0-Sieg gegen die Rudolf-Virchow-Schule. Ein im gesamten Turnier hervorragend aufgelegter Emincan Tekin (8.22) machte in diesem Spiel die wichtigen ersten beiden Tore. Im zweiten Spiel gelang der Otto-Hahn-Auswahl die Wiedergutmachung für das verlorene Spiel in der Vorrunde gegen die Fritz-Karsen-Schule aus Neukölln. Ein ungefährdeter 3:1-Sieg mit dem Dosenöffner durch Ali Tanis (8.22) sorgte für Entspannung bei allen Beteiligten. Es folgten zwei ungefährdete 3:1-Siege gegen die Emmy-Noether-Schule und gegen die Melanchton-Schule. Damit war der Turnier-Sieg festgezurrt und im letzten Spiel fehlte die nötige Konsequenz um über ein 1:1 hinauszukommen.

20160307 153736 1

Vom Abwehrtalent zum Torjäger

Eine ganz erstaunliche Entwicklung nahm Milos Cvjetinovic (7.11), traf er in der Vorrunde das leere Tor nicht, überzeugte er in der Zwischenrunde als eiskalter Vollstrecker. Mit 5 Toren war er der erfolgreichste Schütze des Turniers. Jeder weiß allerdings, dass man mit dem Sturm nur Spiele gewinnt, während man Turniere und Meisterschaften mit der Abwehr gewinnt. An dieser Stelle sei die sehr starke Abwehrkette mit Ersin Bay (8.22), Dominik Yatar (8.22), Berkay Öter (7.11), Fabjan Alija (8.22) erwähnt.

Tore: Dominik Yatar 1, Milos Cvjetinovic 5, Erson Bay 2, Ali Tanis 3, Emincan Tekin 4, Fabjan Alija 1

Vize-Meister in Neukölln bei der Hallenrunde WK III

Mit drei Siegen und einer Niederlage konnte sich die Auswahl der Otto-Hahn-Schule (Jahrgang 2002-2004) den zweiten Platz sichern. Durch diesen zweiten Platz qualifizierte sich die Auswahl für die Zwischenrunde Südost.

Im ersten Spiel siegte die Otto-Hahn-Auswahl mit 2:1 gegen die Hermann-Sander-Schule. Dieses knappe Ergebnis war der allgemeinen Nervosität und mangelnder Chancenverwertung geschuldet. Im zweiten Gruppenspiel platzte dann der Knoten und unser Team gewann mit 8:0 gegen die Kepler-Schule. Herausragend in dieser Partie unser einziges Mädchen beim Turnier, Özlem Demirkiran (9.11), die mit ihrem ersten Ballkontakt ein Tor schoss und anschließend gleich das zweite Tor nachlegte.

Im dritten Spiel gegen die Fritz-Karsen-Schule setzte es dann die erste und einzige Niederlage. Die frühe Führung der Fritz-Karsen-Auswahl und das folgende 2:0 konnte das Team der Otto-Hahn-Schule nicht mehr ausgleichen. Das Spiel ging mit 2:1 verloren. Trotz manchem enttäuschten Gesicht, die Auswahl der Otto-Hahn-Schule ist immerhin der Titelverteidiger für ganz Berlin, raffte sich das Team zusammen und wollte das letzte Spiel gegen die Hannah-Arendt-Schule unbedingt gewinnen um weiterzukommen. Allerdings kann eine Mannschaft wohl nicht schlechter in ein entscheidendes Spiel starten als mit einem 0:2-Rückstand nach 2 Minuten. Die folgende Energieleistung des gesamten Teams wurde sogar durch eine Zwei-Minuten-Strafe gegen das Otto-Hahn-Team nicht unterbrochen. In dieser Unterzahl gelang sogar der Führungstreffer zum 3:2 durch Ali Tanis (8.22).

Insgesamt überzeugte die Auswahl der Otto-Hahn-Schule mit Teamgeist und hoher Laufbereitschaft während des gesamten Turniers.

Das Team der Otto-Hahn-Schule: Emincan Tekin (4 Tore), Milos Cvjetinovic (1 Tor), Fabjan Alija (4Tore), Dominik Yatar, Ali Tanis (3 Tore), Özlem Demirkiran (2 Tore), Ercan Kösker (1 Tor), Berkay Öter, Mohamed-Ali Fakhro (1 Tor), Tufan Dipli (Torwart)

Die OHS steht im Finale der Region Südost

Die OHS-Auswahl der Jahrgänge 1999-2000 (WK II) hat sich souverän für das Finale der Region Südost qualifiziert. Dort werden die beiden Erstplatzierten der Bezirke Neukölln, Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf gegeneinander antreten. Der Sieger wird dann das Halbfinale der Berliner Schulen bestreiten!

20150415 113931-001

 

Das Aufgebot:
KG 8.12   Lulzim Saini
KG 9.11   Adis Mujic, Kevin Woithe, Emin Emin, Oktay Apardi, Mohammed Harb, Mehmetali Cetintas
KG 10.11 Ferhat Görer, Adam El-Noumeri
KG 10.23 McMoordy Hüther, Jason Schulze, Calvin Donkor, Mohammed Taha

Die Ergebnisse:
5:0 gegen das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium
1:2 gegen die Fritz-Karsen-Schule
5:0 gegen die Walter-Gropius-Schule

Taktisch diszipliniert setzte man im ersten Spiel das Leonardo-da-Vinci-Gymnasium unter Druck und erspielte sich eine Vielzahl an Chancen, die in der zweiten Halbzeit dann auch konsequent genutzt wurden.
Im zweiten Spiel geriet man durch mangelnde Konzentration schnell 0:2 in Rückstand. Zu viele Einzelaktionen „mit der Brechstange" ließen keinen Spielfluss aufkommen. Dieses Spiel sollte gezeigt haben, dass wir gegen stärkere Gegner noch mehr unseren Kombinationsfußball zeigen müssen.
Im letzten Spiel trafen wir auf eine Mannschaft, die nur wenige Vereinsspieler in ihren Reihen hatte, so dass der Spielverlauf extrem einseitig war. Dennoch sollten auch gegen solche Gegner respektvoll und nicht arrogant behandelt werden - ein gutes Vorbild ist da z.B. das Verhalten der deutschen Nationalmannschaft beim WM-Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien...

Der Termin des Südost-Finales ist Dienstag, der 19. Mai!

Kowalske (15. April 2015)

Futsal-Turnier für Grundschulen 2015

Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Otto-Hahn-Schule das Futsal-Turnier für Grundschulen.

12 Teams traten zunächst in einer Gruppenphase und später in K.O.-Spielen gegeneinander an. Wie bereits in den drei vergangenen Jahren ging auch eine Auswahl des 7. Jahrgangs aus dem WPU Fußball der Otto-Hahn-Schule an den Start. Allerdings musste unser Team in Unterzahl gegen die Grundschulen spielen, um die Chancengerechtigkeit zu wahren.

DSCI3111-001

Als Besonderheit ist weiterhin anzumerken, dass ohne Schiedsrichter gespielt wurde, was gut funktionierte, obwohl es für viele Teilnehmer eine neue Erfahrung war. Das es Meinungsverschiedenheiten auf und neben dem Fußballplatz gibt, halten wir für völlig normal – die entscheidende Frage ist nur, wie die Beteiligten dann damit umgehen – und mit diesem Umgang waren wir als Veranstalter sehr zufrieden!

Erstmals traten auch zwei Grundschulen aus anderen Stadtbezirken an, die dafür eine langen Anfahrtsweg auf sich nahmen: Aus Pankow kam die Trelleborg-Grundschule, aus Lichtenberg die Richard-Wagner Grundschule.

Die weiteren Teilnehmer waren die Hermann-Sander-Grundschule (2 Teams), die Zürich-Grundschule (2 Teams), die Löwenzahn-Grundschule, die Adolf-Reichwein-Grundschule, die Gemeinschaftsschule Campus Efeuweg, die Richard-Grundschule sowie die Schule am Fliederbusch.

Sehr erfreulich war übrigens auch, dass nicht nur unser Team, sondern auch mehrere Grundschulen mit einem oder sogar mehreren Mädchen antraten.

DSCI3116-001

Den Turniersieg errang letztendlich die Auswahl des WPU Fußball (7. Jg.) der OHS in einem knappen Finale durch 7m-Schießen gegen die Löwenzahn-Grundschule.

DSCI3128-001

Wir möchten uns auf diesem Weg auch bei den Lehrern und Betreuern der Grundschulen bedanken, deren Engagement es uns erst ermöglichte, das Turnier erfolgreich durchzuführen. Das ist leider nicht (mehr) selbstverständlich!

Kowalske, 15.11.2015

Rundenspiele im Hallenhockey 2014/2015

Erfolgreicher Auftakt für den Wettkampf III B

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder an den Rundenspielen im Hallenhockey der B-Runde teil. Die B-Runde ist streng genommen die eigentliche Schulhockey-Runde; hier dürfen maximal 2 Spieler/innen teilnehmen, die zu Beginn der 7. Klasse nicht Mitglied in einem Hockey-Verein waren.

Die Vorrunde fand am 25.2.2015 in der Schöneberger Sporthalle statt.

In allen drei Spielen spielte unsere Mannschaft taktisch sehr diszipliniert, zeigte großen Einsatz und gutes Zusammenspiel. Es ist wirklich toll, wie sich die Mannschaft im letzten Jahr entwickelt hat.

web Mannschaftsbesprechung Halbzeitpause

So besiegten wir im 1. Spiel die Mannschaft der Wilma-Rudolph-OS aus Zehlendorf mit 5:0. Gleich das erste Tor schoss unsere jüngste Spielerin Esther, die erst seit Beginn dieses Schuljahres Hockey spielt.

web Spielszene gegen Wilma-Rudolph für die OHS von re nach li Sebastian EstherCan

Im 2. Spiel gegen das Evangelische Gymnasium Hermannswerder waren wir zwar überlegen und hatten viele Torchancen, scheiterten aber leider mehrfach am guten Torwart des Gegners, so dass das Spiel schließlich 0:0 endete.

Das 3. Spiel gegen die Freiherr-vom-Stein-OS aus Spandau musste die Entscheidung bringen. Die Freiherr-vom-Stein-OS und das Evangelische Gymnasium hatten zuvor ebenfalls 0:0 gespielt. Mit tollen Toren von Sebastian und Can siegten wir mit 2:0 und sicherten uns mit 7:1 Punkten souverän den 1. Platz in der Vorrunde und das Endspiel WK III B.

web Spielszene gegen Freiherr-v.-Stein von der OHS von re nach li Sahin Benny Can

 

Es spielten:

Esther Ilbizugba 722, Khalied Alnomairi, Mariam Darwiche, Sahin Doruk, Sebastian Petermann, Can Turna alle 812, Justin Güclüdal (TW) 911, Benny Ihlenfeld 911.

web von li nach re Sahin KhaliedCan Sebastian Benny Esther Mariam S. Dietrich-Gruber vorne Justin

Geleitet wurden viele der Spiele von unserem ehemaligen Schüler Moritz Johannsen, der z. Z. ein Soziales Jahr bei unserem Kooperations-Partner, der Hockey-Abteilung des Steglitzer Tennis-Vereins absolviert. Wir danken dem STK, dass er Moritz für diese Aufgabe freigestellt hat.

Das Endspiel im Wettkampf III B findet jetzt im Rahmen des

Tages des Schulhockeys der Berliner und Brandenburger Schulen

im Hallenhockey 2015

am Donnerstag, 26. März 2015 statt.

   
© ALLROUNDER