Studienreise zum CERN

Vom 9. bis zum 13. Januar 2012 fand eine Studienreise nach Genf zum CERN statt.

 


An dieser Reise nahmen die Leistungskursschülerinnen und -schüler des 12. und 13. Jahrganges,sowie physikinteressierte Schüler der Oberstufe teil.

Schwerpunkt der Reise war natürlich das CERN-Gelände. Wir besuchten die Ausstellungen "Globe" und "microcosm".

Vor Ort wurden wir von den beiden Doktoranden am CERN, Herr K. Jende und Herr M. Hawner durch verschiedene Bereiche am CERN geführt. Wir besichtigten einen Linear- und einen Kreisbeschleuniger und fuhren zu der Halle, in der die Magnete für den LHC getestet wurden.

Am zweiten Tag durften wir eine Nebelkammer bauen und Myonen nachweisen. Anschließend haben wir uns auf die Suche nach dem Higgs-Teilchen gemacht und erfahren, wie man aus den Ergebnissen der Protonenkollisionen auf die Existenz des Higgs-Teilchens schließen kann.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für die tolle Unterstützung durch das CERN bedanken.

Ein Stadtrundgang und ein abschließender Besuch der UNO rundeten die Reise ab.

Für alle Teilnehmer werden die 5 Tage in sehr guter Erinnerung bleiben.

   
© ALLROUNDER