Das Fach Physik

Das Fach Physik wird an der OHS in der Sekundarstufe 1 (Jahrgängen 7 - 10) zwei Stunden in der Woche unterrichtet. Der Unterricht erfolgt in allen Jahrgängen in Form einer Doppelstunde, um unter anderem Schülerversuche zu ermöglichen.
Primäres Ziel des Physikunterrichts ist die Vermittlung von Arbeitsweisen (Fragestellung; Experiment), Strukturen (Gesetzmäßigkeit; Formel; Definition) und Systematiken (Gebiete der Physik). In den einzelnen Jahrgängen werden folgende Themen unterrichtet:

7. Jahrgang:

  1. Experimentieren und Protokollieren
  2. Wärmelehre
  3. Optik

8. Jahrgang:

  1. Aufbau der Materie
  2. Optik
  3. Magnetismus und Elektrizität

9. Jahrgang:

  1. Mechanik
  2. Dynamik
  3. Elektrizitätslehre 2

10.Jahrgang:

  1. Optische Geräte
  2. Atomphysik
  3. Energie

Neben dem verpflichtenden Physikunterricht wird der Wahlpflichtbereich NAT (Naturwissenschaften) angeboten, hier erfolgt der Unterricht vierstündig pro Woche. Im WpU-Kurs NAT werden Fragestellungen der Naturwissenschaften überwiegend durch Schülerexperimente gelöst.

In der Sekundarstufe 2 (gymnasiale Oberstufe) werden 3 Fundamentalkurse (11.Jhrg.) und Grundkurse (12. und 13. Jhrg.) angeboten.
Die Unterrichtsthemen richten sich nach dem Rahmenplan der gymnasialen Oberstufe.

Folgende Kollegen unterrichten im Fachbereich Physik:

  • Hr. Aull
  • Hr. Hendriks
  • Hr. Köbner
  • Hr. Koglin
  • Hr. Dr. Lochmann
  • Hr. Schnitzer
  • Hr. Zerressen-Harte
   
© ALLROUNDER