Besuch bei TERRE DES FEMMES

Die Stiftung der Frauenrechtsorganisation "Terre des Femmes" lud am 15.10.2016 ins Rote Rathaus zum offenen Abend ein. Unter den knapp 150 Gästen waren auch vier Schülerinnen und ein Lehrer der Otto-Hahn-Schule. Für gute musikalische Unterhaltung sorgte das A-Capella-Quintett "Berlin Lights". Das Interesse unserer kleinen Delegation an der Veranstaltung galt jedoch  dem Vortrag von Diplom-Psychologe und Autor Ahmad Mansour, der vielen unserer Schüler_innen durch seine Werke und insbesondere aufgrund seiner Teilnahme an unserer Podiumsdiskussion 2015 (http://oho-berlin.de/unterricht/faecher/gesellschaftskunde/77-beitraege/162-politik-diskussionsveranstaltung-an-der-ohs-junge-muslime-au%C3%9Fenseiter-in-deutschland.html) bekannt ist.

image1


In seinem einstündigen Vortrag zum Thema "Religiöser Extremismus und seine Auswirkungen auf die Geschlechterrollen" thematisierte Mansour u.a. welche Auswirkungen patriarchale Erziehungsmuster, die Tabuisierung der Sexualität, fehlerhaft ausgelegte Religionsfreiheit und ein strafendes Gottesbild in einem sich zunehmend verschärfenden konservativen Islam auf die Rolle bzw. die Rechte der Frau haben.

4Stolle Staehle Mansour

LINK: Terre des Femmes Homepage -->
https://www.frauenrechte.de/online/index.php/tdf-stiftung/stiftungstage/2177-erfolgreicher-terre-des-femmes-stiftungsabend-mit-ahmad-mansour-und-berlin-lights

   
© ALLROUNDER