Wer ist online?  

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

   

Abschlussball des 10. Jahrgangs 2008

Abschlussball der 10. Jahrgangsstufe am 14. Juli 2008

… der "Rote Teppich" ist ausgelegt . .
. . geht´s hier zu den "Music Awards"
oder zur "Oscar Verleihung"
- wird hier das Lebenswerk
von . . .  ausgezeichnet?

Nein, hier gehts zum Abschlussball des 10. Jahrganges.
Ausgezeichnet wurden von der Schulleiterin die
19 besten Schülerinnen und Schüler dieses Jahrganges.

Ausgezeichnet wurde auch
das "TEILLEBENSWERK" der Tutoren,
die sich vier Jahre lang um den
schulischen Erfolg der Schülerinnen und
Schüler kümmerten.


Autor: Klaus Ohlen 01-12-2008
Fotos: Michael Walde

 

 

Nach einem furiosen musikalischen Auftakt,
der den Einmarsch der Zehntklässler und ihrer Lieben
begleitete, begrüßte Frau Holz alle Anwesenden herzlich
und ein Schüler trug ein Gedicht vor, zur Einstimmung
auf die dann folgende feierliche Übergabe
der Abschlusszeugnisse.
Die Schulleiterin persönlich überreichte die
Zeugnisse den neunzehn besten Schülerinnen
und Schülern des Jahrgangs, die uns hoffentlich
bis zum Abitur erhalten bleiben, weil ihre
Leistungen sie zum Weiterlernen in
der Gymnasialen Oberstufe berechtigen.


 


 

Herr Böhm, unser Mittelstufenkoordinator
(wir übersetzen dieses bürokratische Wortkonstrukt ganz
einfach mit nimmermüder Organisator und allgegenwärtiger
Streitschlichter), leitete mit einer Ansprache den zweiten Teil der Zeugnisausgabe ein.
Auch hier machte wieder der Einserjahrgang den Anfang.
Stellvertretend für alle Einser-Kerngruppen ist hier
die 1011 zu sehen.
Nach diesem zweiten Akt der feierlichen Zeugnisübergabe
sorgte ein bisher unbekannter und unerhörter Lehrerchor für Aufsehen.
Nicht nur für Auf-Sehen, für Hin-Hören sorgte dieser
rhythmische Sprechgesang, der so gar nicht nach Hipp Hopp klang,
und dennoch – oder gerade deshalb – mit begeistertem Applaus und
Zugaberufen gefeiert wurde.

 

 

Nachdem endlich alle Zeugnisse ausgeteilt waren,
war wieder eine musikalische Einlage fällig.
Da überraschte uns ein arabischer Oberstufenschüler, Nur Sabah,
mit einem leidenschaftlich vorgetragenen Lied in italienischer Sprache.
Das Publikum hat den Text sicher nicht verstanden,
war aber einfach begeistert!
Als nächster Programmpunkt war eine Schülerrede vorgesehen.
Doch dann standen gleich drei Schülerinnen auf der Bühne.
Und die schilderten ihre ganz persönlichen Erlebnisse an der OHS  mit sehr viel Humor.
Unwillkürlich drängte sich der Eindruck auf:
Ja – natürlich – genau so ist es gewesen!
Und eigentlich war es doch auch richtig schön!

 

Bilal, der amtierend Schulsprecher,
hatte selbst allen Grund zum Feiern.
Er hat sein Etappenziel erreicht
und wird ab jetzt auf das Abitur hinarbeiten.
Hoffentlich bleibt ihm da
noch Zeit, sich ab und zu
auf der Bühne zu zeigen.
Denn Bilal ist unser unentbehrlicher 
Showmaster!

Zuerst beorderte er alle Tutorinnen und Tutoren
des Abschlussjahrgangs auf die Bühne, um
ihnen - von Assistentinnen unterstützt und im
Namen aller - für ihre letztlich erfolgreiche  Arbeit
zu danken.

Dann wurde Frau Köhler für ihre sehr gelungene ästhetische Ausgestaltung
des Abends geehrt
und schließlich musste auch die Schulleitung antreten -
die Aula wurde zur Fanmeile!

 

 

Auch ihre Jahrgangsleiterin wollten die Zehntklässler
gebührend würdigen.
Das ist nämlich die, die die Idee zu dem ganzen Spektakel
hatte  und - wie das so ihre Art ist - sie auch konsequent durchsetzte.
Doch für Frau Feige gab es als  Dankeschön
nicht schon wieder Schnittblumen.
Ein Schmuckstück wird sie dauerhaft an den Erfolg ihres Einsatzes erinnern!
Superschlanke Models sind out!
Das verlautet immer mal wieder – zuletzt anlässlich der Fashion Week - aus dem Gesundheitsministerium.

Welche pädagogischen Konsequenzen das haben muss,
wurde an der  O H S  klar erkannt:
Am Abend des 14. Juli wurden reichlich viele verlockende Köder ausgelegt
und Schülerinnen der neunten Jahrgangsstufe sorgten
unwiderstehlich appetitlich dafür, dass wir unsere Gesundheitsministerin
an diesem Abend nicht enttäuschen mussten!


Nachdem auch noch eine Neuntklässlerdelegation die Zehntklässler für ihre Erfolge geehrt und
getreuliche Nachfolge gelobt hatte, gelang es einer erfrischend spontan
wirkenden, jahrgangsübergreifenden Tanzgruppe den feierlichen Rahmen aufzubrechen.

 

Text zu den Fotos: Herr Krämer

Eine Fotogalerie mit den Bildern vom Abschlussball gibt es hier

   
© ALLROUNDER