Wer ist online?  

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

   

Damit das Fremde nicht fremd bleibt - Ablauf

Ein Projekttag der Otto-Hahn-Schule als Partnerschule der UNO-Flüchtlingshilfe

Yam-Wurzeln werden fachgerecht bearbeitet - im Workshop „Afrikanisches Kochen“
Seit vielen Jahren sammeln die Schülerinnen und Schüler der Otto-Hahn-Schule in Berlin-Neukölln „Zwischen Ramadan und Weihnachten“ Geld für die UNO-Flüchtlingshilfe, damit dort Zeltplanen für erste Unterkünfte in Notsituationen und Krisengebieten finanziert werden können.

Weiterlesen: Damit das Fremde nicht fremd bleibt - Ablauf

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Wowereit: „'Schulen ohne Rassismus' sind unverzichtbarer Teil des weltoffenen Berlin“

Dialog macht Schule

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit hat am Montag, 04.12.2012 am Festakt zur Verleihung der Plakette „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ an die Otto-Hahn-Schule teil- und die Auszeichnung als Pate gemeinsam mit der Schulleiterin sowie den Schülerinnen und Schülern entgegengenommen.

Weiterlesen: Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Arbeitsgemeinschaften

Angebot im Schuljahr 2016/2017

Im diesem Schuljahr bieten wir für den 7. und 8. Jahrgang im Rahmen des Ganztages interessante Arbeitsgemeinschaften an. Die Schülerinnen und Schüler wählen zu Beginn des Schuljahres eine Arbeitsgemeinschaft aus, welche dann verpflichtend besucht werden muss.

Jahrgang 7:

Schwimmen, Yoga, Lesen, Kochen/Backen, Kunst, Musik, Tischtennis, Gesellschaftsspiele, Basteln

Jahrgang 8:

Roboter, Comic, Entspannung, Musik, Basketball, Trommeln, Schmuck, Türkische Landeskunde, Bänke bauen, Graffiti

 

Abi-Streich 2011

Als Abi-Streich hatten sich die Abiturienten "Prüfungen" ausgedacht, die die Lehrer bestehen mussten -  dafür gab es Punkte. Diese "Prüfungen" sorgten für Spannung und sehr viel Spaß auf beiden Seiten.

Weiterlesen

 

P1000395a_Abistreich2011

Herr Walde hat dies in Bildern und in einem Videoclip festgehalten.

Zu den Fotos und zum Videoclip

Autor: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schülerzeitung

Schülerzeitung "Der krähende Hahn"

Im Dezember 2012 wurde erstmals als Pilotprojekt die Schulzeitung „Der krähende Hahn“ an der Otto-Hahn-Schule gestartet. Die Schülerinnen und Schüler des Grundkurses Türkisch aus dem Schuljahr 2012/13 haben im Rahmen des Unterrichts mit Frau Kapsız das Thema „Medien“ behandelt und wollten schließlich selber aktiv werden. Verknüpft an die Themen im Türkisch-Unterricht entstanden in der ersten Ausgabe viele Artikel, in denen die Türkei mit ihrer Geschichte, Kultur, Religion und ihren politischen Beziehungen vorstellt wurden. Die Schülerinnen und Schüler beschrieben nicht nur die Sachverhalte, sie äußerten mit ihren Texten auch ihre eigenen Meinungen. Die Wiedergabe des eigenen Gedankenguts ist schließlich das A und O in dieser Schulzeitung, weshalb sie „Der krähende Hahn“ heißt. Die Jugendlichen haben die Möglichkeit, ihre Wünsche, Auffassungen und Kritiken in Form von Texten zu veröffentlichen bzw. wie ein „Hahn zu krähen“, um auf gewisse Angelegenheiten aufmerksam zu machen.

Da die Zeitung nur im Rahmen des Türkisch-Unterrichts erstellt werden kann, werden die Texte sowohl auf Deutsch als auch auf Türkisch geschrieben. Eine AG-Führung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Externe Texte, Kritiken und Lob sind aber jederzeit willkommen.

Das Feedback zur ersten Ausgabe war durchaus positiv. Angemerkt wurde nur, dass für die Mittelstufenschüler/innen mehr Spiele-Seiten und einfachere Artikel geben sollten.

„Der krähende Hahn“ wird jährlich stets im zweiten Halbjahr veröffentlicht.

(Text: Nur Şeyda Kapsız)

Ausgabe 1

Ausgabe 2

Ausgabe 3

Unterkategorien

   
© ALLROUNDER